Sunday, 23.11.14
home Instrumentenkunde Bongos & Flöte Tuba & Oboe Musikschule & Musiklehrer
Musikinstrumente - Allgemeines
Musikinstrumente - Klassifikation
Geschichte der Musikinstrumente
Musikinstrumentenmuseum
Instrumentenkunde
weiteres Musikinstrumente ...
Musikinstrumente A - K
Akkordeon
Bongos
Flöte
Gitarre
Klavier
weiteres Musikinstrumente A-K
Musikinstrumente M - Z
Maracas
Oboe
Tuba
Zither
weiteres Musikinstrumente M-Z
Musikinstrumente lernen
Instrumentenwahl
Musiklehrer
Musikschule
Notenlehre
weiteres Instrumente lernen ...
Musik und Kinder
Musikinstrumente selber basteln
Musikinstrument für Kinder
Musikalische Früherziehung
Warum Musik?
weiteres Musik und Kinder ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Musik am PC
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Tuba

Tuba


Die Tuba ist eng mit dem Horn verwandt und ist das tiefste Blechblasinstrument. Die Tuba zeichnet sich durch eine sehr lange Röhre aus, die erst konisch, dann zylindrisch und dann wieder konisch gebogen ist.



Geschichte
Schon im Römischen Reich verwandte man den Begriff Tuba. Man bezeichnete hiermit ein aus Messing und Bronze fabriziertes Musikinstrument mit langer Röhre und einem schmalen Schallbecher. Die Tuba, so wie man sie heute kennt, wurde erstmals 1835 in Berlin hergestellt. Sie war mit fünf Ventilen ausgestattet und ersetzte aufgrund ihrer präzisen Intonation und des vorteilhafteren Klangs bald Vorläufermodelle im Orchester. Die Anfangs eingesetzten Pumpventile wurden dann im Laufe der Zeit durch die praktischeren Drehventile ersetzt.

Bauweise
Die Tuba zeichnet sich durch ihre sehr lange Röhre aus, die sich bis zum Schallstück hin stark erweitert. Je nach Region ist die Bohrung stärker oder weniger stark geweitet. Das Rohr der Tuba ist zwischen 3,60 Meter und 5,40 Meter lang und ist stark gewunden. Die Tuba hat einen Tonumfang von drei Oktaven. Es gibt sie als Basstuba in Es und F oder als Kontrabasstuba in B oder C. Die Tuba kann drei bis fünf Ventile haben.

Spielweise
Durch ihre vergleichsweise große Größe liegt die Tuba beim Spielen im Sitzen auf dem Oberschenkel oder dem Stuhl auf. Wird im Stehen gespielt, braucht man eine spezielle Stützvorrichtung. Der Trichter weist beim Spielen nach oben und vom Spieler ausgesehen leicht nach links.

Tuba lernen
Die Tuba hat nicht nur aufgrund ihrer Größe eine sehr kräftige Grundlautstärke. Interessiert man sich also dafür Tuba ernsthaft zu lernen und regelmäßig zu üben, sollte man dies mit seinen Nachbarn absprechen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Musikinstrumente M-Z

weiteres Musikinstrumente M-Z

Musikinstrumente Hier geht es mit den unterschiedlichsten Instrumenten weiter. Ob Mallets, Maracas, Posaune oder Schlagwerk, es gibt für jedes Instrument eine kleine Einführung und ...
Zither

Zither

Zither Die Zither ist ein Zupfinstrument, welches vor allen Dingen im abendländischen Raum gespielt wird. Dort hat es auch seine Wurzeln. {w486} Geschichte Die ersten Vorläufer der Zither ...
Musikinstrumente