Thursday, 23.05.19
home Instrumentenkunde Bongos & Flöte Tuba & Oboe Musikschule & Musiklehrer
Musikinstrumente - Allgemeines
Musikinstrumente - Klassifikation
Geschichte der Musikinstrumente
Musikinstrumentenmuseum
Instrumentenkunde
weiteres Musikinstrumente ...
Musikinstrumente A - K
Akkordeon
Bongos
Flöte
Gitarre
Klavier
weiteres Musikinstrumente A-K
Musikinstrumente M - Z
Maracas
Oboe
Tuba
Zither
weiteres Musikinstrumente M-Z
Musikinstrumente lernen
Instrumentenwahl
Musiklehrer
Musikschule
Notenlehre
weiteres Instrumente lernen ...
Musik und Kinder
Musikinstrumente selber basteln
Musikinstrument für Kinder
Musikalische Früherziehung
Warum Musik?
weiteres Musik und Kinder ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Musik am PC
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Conga

Conga


Es handelt sich hierbei um eine Trommel, deren Wurzeln in Afrika liegen. Es ist eine circa 75-90 Zentimeter hohe Handtrommel aus Holz oder Fiberglas. Ihr Körper ist ein sich nach oben und unten verjüngender Zylinder. Gespielt werden die Trommeln mit den Händen.



Geschichte
In Lateinamerika wurde die Conga als erstes in ein Orchester aufgenommen. Anfangs war das Instrument allerdings nicht als Conga, sondern als Tumbadora bekannt. In Westafrika war das Instrument unter dem Namen Bougarabou verbreitet. Diese Trommeln wurden zu religiösen Anlässen gespielt und waren heilig. Dabei gab es drei verschiedene Formeln der Trommeln, die jeweils einem anderen Gott zugesprochen wurden. Noch heute besteht deshalb ein kompletter Satz Congas aus drei Trommeln, die verschiedene Höhen und Durchmesser haben.

Bau- und Spielweise
Die Trommel wird heute aus Holz- oder Fiberglas hergestellt und ist zwischen 75-90 Zentimeter hoch. Zum Spielen werden die Congas einfach nebeneinander auf den Boden gestellt, so dass ein Spieler mehrere Trommeln gleichzeitig spielen kann. Je nachdem wie man auf die Trommel schlägt, werden verschiedene Töne erzeugt. Um einen Basston zu erzeugen, muss die Trommel in der Mitte angeschlagen werden. Je nachdem wie schnell man die Hand wieder von der Trommel hebt, kann ein nachhallender oder ein dumpfer Ton erzeugt werden.

Conga lernen Die Spieltechnik ist sehr ausgefeilt. Wenn man ernsthaft Conga spielen lernen möchte, sollte man sich professionelle Anleitung suchen. Für das Spielen der Conga gibt es eine Tabulator, in der angeschrieben werden kann, ob der Schlag beispielsweise mit offener Hand, mit den Fingerspitzen oder mit der Handwurzel gemacht werden soll.



Das könnte Sie auch interessieren:
Drum Set

Drum Set

Drum Set Das Drum Set, welches oftmals auch einfach nur als Schlagzeug bezeichnet wird, ist eine Ansammlung von großen und kleinen Trommeln, sowie Becken und manchmal auch kleinen ...
Elektromechanische Musikinstrumente

Elektromechanische Musikinstrumente

Elektromechanische Musikinstrumente Jeder hat schon einmal von einer E-Gitarre oder von einem E-Piano gehört. Das E steht in diesem Fall für Elektronisch. In Verbindung mit dem jeweiligen Instrument ...
Musikinstrumente