Saturday, 14.12.19
home Instrumentenkunde Bongos & Flöte Tuba & Oboe Musikschule & Musiklehrer
Musikinstrumente - Allgemeines
Musikinstrumente - Klassifikation
Geschichte der Musikinstrumente
Musikinstrumentenmuseum
Instrumentenkunde
weiteres Musikinstrumente ...
Musikinstrumente A - K
Akkordeon
Bongos
Flöte
Gitarre
Klavier
weiteres Musikinstrumente A-K
Musikinstrumente M - Z
Maracas
Oboe
Tuba
Zither
weiteres Musikinstrumente M-Z
Musikinstrumente lernen
Instrumentenwahl
Musiklehrer
Musikschule
Notenlehre
weiteres Instrumente lernen ...
Musik und Kinder
Musikinstrumente selber basteln
Musikinstrument für Kinder
Musikalische Früherziehung
Warum Musik?
weiteres Musik und Kinder ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Musik am PC
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Zupfinstrumente

Zupfinstrumente


Zupfinstrumente gehören zu der Gruppe der Seiteninstrumente. Ein Ton wird erzeugt, indem eine Seite mit dem Finger, dem Fingernagel oder einem Plektrum angerissen oder angeschlagen wird. Die bekanntesten Zupfinstrumente sind die Gitarre, die Harfe oder die Zither.



Geschichte
Als ältestes Seiteninstrument gilt die Bogenharfe. Diese wurde schon 3000 bis 2000 Jahre vor Christi Geburt in Ägypten gespielt. Sie hielt sich bis ins 19. Jahrhundert hinein als beliebtes Instrument im persischen Raum. Auch andere Seiteninstrumente hatten ihren Ursprung im arabischen Raum. So gelten als Vorläufer der Gitarre die Kithara und die Vihuela, die dann vor allen Dingen in der Antike viel gespielt wurden. In Europa wurde die Gitarre ab Anfang des 17. Jahrhunderts in den südlichen Ländern gespielt. Die heute übliche Form erhielt die Konzertgitarre Mitte des 19. Jahrhunderts durch einen spanischen Gitarrenbauer.

Auch die Laute stammt ursprünglich aus dem arabischen Raum. Sie war ein mit Plektrum gespieltes vierchöriges Instrument, das in Spanien im 13. und 14. Jahrhundert weiter entwickelt wurde. Am meisten wurde die Laute im 16. und 17. Jahrhundert gespielt. Heute wird die Laute nur noch zur Widerbelebung alter Musik benutzt. Im zeitgenössischen Orchester hat sie keinen festen Platz.

Hingegen wird die im 16. Jahrhundert im Alpenraum entstandene Zither heute noch in traditioneller Weise gespielt und es gibt sogar spezielle Konzertzithern. Auch die Harfe, die im 8. Jahrhundert entstanden ist, wird heute noch gespielt und ist üblicherweise Bestandteil eines Sinfonieorchesters.

Spiel- und Bauweise
Die verschiedenen Zupfinstrumente haben alle eine sehr spezifische und eigene Bauweise. Von der jeweiligen Bauweise hängt auch die Spielweise ab. Generell ist allen Zupfinstrumenten gemein, dass der Ton durch das Anreißen beziehungsweise Anschlagen der Seite durch den Finger, die Fingernägel oder ein Plektrum erzeugt wird.



Das könnte Sie auch interessieren:
Mallets

Mallets

Mallets Mallets ist der Sammelbegriff für Schlaginstrumente, die mehrere Klangkörper haben und dadurch verschiedene Töne erzeugen können. Die wichtigsten Mallets sind Glockenspiel, Marimba, ...
Maracas

Maracas

Maracas Zu Deutsch werden diese kleinen Perkussionsinstrumente auch als Rumba-Rasseln oder Rumba-Kugeln bezeichnet. Es handelt sich um kleine Perkussionsinstrumente die in die Hand genommen und ...
Musikinstrumente